Archiv

Ich bin wieder da!

Servus DeutschfreundInnen!

Ich habe vor zwei Jahren ein deutsches Blog gehabt aber jetzt kann ich es nicht finden. Also, hier bin ich wieder.  Meine StudentInnen werden hier bei myblog.de auch bloggen und ich bin ganz gespannt zu sehen, was sie alle schreiben.

Wenn Sie mehr über mich lesen wollen, clicken Sie einfach rechts. Dort gibt es einen ganzen Aufsatz zu diesem Thema. Oder...Sie können einfach hier fragen!

Bis dann!

4.6.07 22:05, kommentieren

Der erste Schultag!

Heute war der erste Tag von dem Sommersemester.  Der erste Schultag ist immer etwas schoenes. Ich mag die neuen StudentInnen kennenlernen und am ersten Tag bin ich immer optimistisch.  Es gibt so viel zu lernen aber auch so viel Spass. Ich habe zwei Deutschkurse:  Deutsch 101 (erstes Semester) und Deutsch 201 (drittes Semester).  Die Klassen sind sehr klein (etwa 5-7 Leute) aber die StudentInnen sind ganz nett.

Ein Nachteil von dem Sommersemester ist, dass die Kurse so frueh anfangen.  Mein Deutsch 101 Kurs beginnt um 7.45!  Dann bin ich nicht mal wach!  Auch muessen wir unseren Sohn zuerst um 7 Uhr zum Babysitter bringen. Das ist ein langer Tag fuer ihn.  Heute war er sehr muede. Wir haben ihn um 4 Uhr abgeholt und er hat dann 1.5 Stunden geschlafen!

Ich hoffe, das der Kurs heute auch meinen StudentInnen Spass gemacht hat.  Ich habe eine Kindergeschichte gelesen, Lieder gespielt, und wir haben leichte ,,Fitness-Uebungen" gemacht. (Dass hilft viel, wenn es so frueh am Morgen ist!).  Morgen lernen wir Farben und Kleidung in meinem 101 Kurs, und wir wiederholen Akkusativ und Dativ in dem anderen Kurs. Ich hoffe, dass alle StudentInnen kommen!

6.6.07 03:11, kommentieren

Warum deutsch?

Weil ich Deutschprofessorin bin, fragen mich Leute sehr oft, warum ich deutsch gelernt habe.  Mein Name ist deutsch, aber meine Familie spricht kein Deutsch. Ich komme aus Maine, und es gibt nicht so viele Leute dort, die Deutsch sprechen. Also, warum Deutsch?

Das ist eine gute Frage. Eigentlich habe ich alle Fremdsprachen gern. Ich möchte eines Tages auch Russisch, Italienisch und vor allem Gebärdensprache (ASL) lernen.  Meine Interesse an Deutsch liegt hauptsächlich daran, dass meine Lehrer an der Uni so gut waren.  Als ich an der Uni Maine angefangen habe, habe ich gedacht, dass ich Englisch als Hauptfach nehmen würde.  Ich wollte mit Französisch weiter machen, und dann Deutsch anfangen, nur zum Spaß. Ich habe die Sprache interessant gefunden und ich wollte sehen, wie es war.  Mein Lehrer, Herr Small, war toll:  so lustig und so begeistert!  Auch hat er uns alle von dem Programm in Salzburg erzählt.  Salzburg ist die Stadt von Mozart, natürlich, und auch die Stadt von dem Film,  ,,The Sound of Musik.“  Ich liebe diesen Film und ich liebe Musik.  Ich habe mein ,,Junior Year abroad“ in Salzburg gewohnt.  Das war ein Erlebnis!!  Die Stadt ist wunderbar und lernen an der Uni-Salzburg hat viel Spaß gemacht. Ich habe einen Tanzkurs auf Deutsch gemacht, ich habe in einem Chor gesungen, und ich bin in die Kirche gegangen. Man braucht gar nicht sagen, dass ich auch sehr viel gereist bin! In dem Jahr ist mein Deutsch viel besser geworden und am ende des Jahres hatte ich ein Doppelhauptfach: Deutsch und Französisch.

 

Als ich mein Uni-Studium abgeschlossen habe, wollte ich weiter studieren—Magister, und dann Ph.D.  Und jetzt bin ich Professorin. Ich unterrichte sehr gern Deutsch. Meine StudentInnen machen mir großen Spaß. Ich liebe die deutschen Sprache, nicht nur weil ich alle Sprachen liebe, sondern auch weil diese Sprache so schön ist. Die Sprache ist logisch und es ist dem Englischen sehr ähnlich.  Wenn man Deutsch lernt, öffnet sich eine ganz große Welt:  Literatur, Tanz, Musik, Geschichte, Landschaft und viel mehr. Ich bin sehr glücklich, daß ich diese Sprache mit meinen StudentInnen teilen darf.

 

Ich denke manchmal, dass ein B.A. auf English auch gut wäre, weil ich sehr gern schreibe und lese. Vielleicht eines Tages!

 

1 Kommentar 9.6.07 17:41, kommentieren

Reiseziele

Meine erste Reise in den deutschsprachigen Ländern war 1992.  Damals habe ich ein Jahr in Salzburg als Studentin gewohnt. Ich habe ziemlich viel Freizeit gehabt und ich bin viel gereist. Ich habe viele Städte in Österreich gesehen: z.B. Linz, Innsbruck, Hallstatt, Melk und Wien.  Die Landschaft in Österreich ist wirklich schön:  ich mag die Alpen im Westen, die Hügeln im Osten, und die friedlichen Flüsse und Seen. Als ich in Salzburg war, habe ich natürlich auch viele andere Städte besucht, in Deutschland, Polen, Tschechien, Ungarn, Frankreich und auch in Italien!

 

Als ich Graduate Studentin war, habe ich ein Jahr in Kiel, Deutschland gewohnt. Dann bin ich noch einmal viel gereist. Kiel ist eine sehr interessante Stadt, weil sie am Wasser liegt. Auch ist sie eine große Segelstadt und das gefällt mir.  Ich liebe segeln! Kiel ist nicht sehr groß, und es ist sehr modern, weil so viele Gebäude im Krieg zerstört wurden. Ich habe viele Lieblingsstädte in Deutschland. Kleine Städte gefallen mir:  Rothenburg ob der Tauber,  Schleswig, Wernigerode und Bacharach sind wunderbare kleine Orte. Aber auch sind die großen Städte schön:  Berlin, Hamburg und München.  Frankfurt finde ich ok, aber die Stadt heißt auch ,,Bankfurt“, weil es so viele moderne Banken hat, und das gefällt mir nicht so sehr.

 

Ich habe viele Städte in Deutschland besucht, aber es gibt viele andere, die mich auch interessieren.  Ich möchte Bremen besuchen—die Stadt der Bremer Stadtmusikanten!  In Süddeutschland möchte ich Regensburg und Nürnberg sehen. Nürnberg hat einen sehr berühmten Weihnachtsmarkt. Ich habe nicht so viel in dem ehemaligen DDR gesehen—nur Berlin und Wernigerode.  Ich möchte Rostock, Dresden und Leipzig vor allem sehen. Auch möchte ich die Insel Rügen besuchen—die weißen Kreidefelsen sollen wunderschön sein, und sie sind auch in ,,Ost-Deutschland.“

 

Ich reise sehr gern, und ich habe natürlich viele andere Reiseziele:  Irland, Australien, Alaska, Griechenland, u.s.w. Leider habe ich nicht so viel Zeit und nicht soviel Geld. Mit einem kleinen Sohn darf man nicht so viel reisen! Hoffentlich kann ich bald wieder nach Deutschland fahren.

1 Kommentar 11.6.07 03:20, kommentieren